Scopeland für Materialverwaltung brauchbar?

Wir überlegen, eine neue Datenbank für die Materialverwaltung zu kaufen. Bisher haben wir aber noch nicht das gefunden, was wir suchen. Die meisten Produkte sind sehr speziell und wir müssen die ganze Organisation ändern. Jetzt hat uns jemand Scopeland empfohlen. Mir ist aber nicht klar, was das sein soll.

  • Gefällt
  • Stefan Giesecke
  • Frauke Meiendorfer
Antwort

Ja, im Hintergrund irgend ein relationales DB-System ORACLE, Informix, MySQL, MariaDB, PostgreSQL, DB2 … Und mit SCOPELAND baut man sich maßgeschneidert das Datenmodell für die Anwendung, erstellt Metadaten, in denen Strukturen, Logik und Oberflächen abgelegt werden. Wahlweise werden die Oberflächen dann für eine geeignete Betriebsart erzeugt, also z.B. Betrieb innerhalb des SCOPELAND-Clients oder in einem Web-Browser (Java, ASP.NET) oder als eigenständig lauffähige Programme (.exe, .dll). Schnell änderbar, kaum Programmieraufwand – je nach Komplexität (Stichwort „Low Code“).

  • Gefällt
Antwort
Abbruch