Hallo,habe folgendes Problem: Und zwar würden wir unseren Kunden innerhalb einer Web-Option-Ablösung gern den gleichen Komfort geben, was heißt, das direkt nach dem generieren eines Dokuments dieses auch als BLOB Element in der Datenbank abgelegt werden kann. Und fachlich gesehen könnten die BLOBS dann auf verschiedene Tabellen aufgeteilt werden, kontextbezogen eben.So wie ich es verstanden habe, machen es viele Leute so das ihr Dokument generieren,irgendwo hin abspeichern und es danach wieder uploaden, was sehr umständlich ist. Kann mir jemand ne gute Lösung anbieten`?

  • Gefällt
Antwort

Die Dokumentengenerierung öffnet nur im Defaultfall das Dokument. Man kann es aber auch als Funktionsaufruf ausführen lassen und erhält als Ergebnis ein Binäres Objekt, mit dem man machen kann was man will, z.B. mit F123.Set(…) irgendwo abspeichern.

F4246.Set(Applet.CreateFrom(“docApplet?p1=value”));d

F4246 muss in dem Fall ein Blobfeld sein. Danach am besten gleich Speichern, denn es können nicht mehrere Blobs gehandelt werden. So ungefähr x )

  • Gefällt
Antwort
Abbruch

uhh ok ich schau mal das ich dein Beispiel verstehe und es hin bekomme

  • Gefällt
Antwort
Abbruch

Falls du noch fragen hast sag bescheid . Kannst mir auch gerne einfach eine PM schicken wenn du magst ( :

habs hingekriegt !thx

Mehr Antworten anzeigen
  • Gefällt
Antwort
Abbruch